Rally Obedience

 

Die relativ junge Sportart 'Rally Obedience' (kurz: RO) hat ihren Ursprung in den USA und wurde dort Ende der 90er Jahre entwickelt. Dabei werden verschiedene Übungen in unterschiedlichen Variationen, Kombinationen und Schwierigkeitsstufen in einem Parcours abgearbeitet.

Spezielle Schilder geben in jeder Situation an, welche Aufgabe an der entsprechenden Stelle gemeinsam zu erledigen ist. Der Schlüssel zum Ziel sind funktionierende Kommunikation sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Der Hund darf und soll hierbei angesprochen, gelobt und dadurch motiviert werden.

 

Rally Obedience ist auch für gehandicapte Hundeführer oder Hunde geeignet, da die Parcours nicht nur im Training, sondern sogar in Wettkämpfen an ihre besonderen Bedürfnisse angepasst werden können.

 

 


Ansprechpartner: Mareike Heim & Ute Leidecker

 

Trainingszeit: Sonntags ab 11.00 Uhr

 

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann nimm gern Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf euch!